Wie in unserem →vorigen Beitrag versprochen, haben wir hier für dich zehn Tipps zum Thema Motorraddiebstahl und wie du es verhindern kannst, dass dein Motorrad Opfer eines Langfingers wird, zusammengefasst.

  • Dein geliebtes Bike solltest du, wenn du es nicht in der Garage stehen hast, nicht nur mit dem werkseitigen Lenkerschloss sichern, Langfinger scheuen sich prinzipiell vor Arbeit, welche du ihnen mit einem hochwertigen Kettenschloss oder einem Bremsscheibenschloss bereiten würdest.
  • Wenn du dein Motorrad längere Zeit im Freien abstellst, verwende eine abschließbare Pelerine, denn diese bittet nicht nur einen Schutz vor Verschmutzung, sondern verhindert auch das Ausspähen durch zu neugierigen Augen und würde wiederum etwaigen Dieben etwas Arbeit bereiten.
  • Wenn du deine Mopette für längere Zeit im Freien abstellen musst, solltest du dein Bike nicht unbedingt in uneinsehbaren Seitengässchen abstellen. Besser du stellst dein Motorrad an stark frequentierten Straßen oder Kreuzungen ab. Denn Diebe sind nicht nur arbeitsscheu sondern auch licht- und lärmempfindlich.
  • Nutze bei Motorradevents immer die gekennzeichneten Abstellplätze, diese sind in der Regel bewacht und somit sehr unattraktiv für Langfinger. Vor allem Teilejäger können beim Abstellen deines Bikes in dunklen Ecken zuschlagen.
  • Setzte bei den Zusatzschlössern auf höchste Qualität, wie im letzten Beitrag beschrieben, haben es Diebe bei hochwertigen Stahlschlössern wesentlich schwerer das Schloss zu knacken.
  • Das zusätzliche Kettenschloss sollte wenigstens so lang sein, dass du dein Bike an einen Baum oder Laternenpfahl Ketten kannst, dies macht es für etwaige Diebe schwerer dein Bike einfach wegzutragen oder auf zwei Skateboards wegzukarren
  • Von Tubular-Zylinderschlössern solltest du prinzipiell die Finger lassen, denn Hightech Profidiebe haben diese Schlösser mit dem richtigen Werkzeug und einen fetten Smile im Gesicht in wenigen Sekunden geknackt.
  • Top-Sicherungsprodukte zeichnen sich durch den massiven Einsatz von High-Tech-Materialien und durch hochwertige Schließsysteme aus. Bei diesen Produkten brauchst du auch keine Angst haben, dass der findige Dieb mit einem Vereisungsspray das Schloss porös macht.
  • Bei deinen zukünftigen Hotelbuchungen, sofern du mit deinem Bike unterwegs bist, solltest du immer auf Hotels setzten, die zumindest einen eigenen Parkplatz bieten, besser ist natürlich eine Hoteleigene Tiefgarage.
  • Das beste Schloss hilft dir nichts, wenn du es nicht mitnimmst.

Hier haben wir für dich nochmals unsere Kauf-Empfehlungen zusammengefasst:

→Panzerkette →Bremsscheibenschloss →elektronisches Bremsscheibenschloss →Bügelschloss →unser Favorit

Gib´ mit uns Vollgas und versäume keinen unserer Tipps und Tricks, hol´dir den kostenlosen NEWSLETTER!

Zusätzlich zu den im →vorangegangen Beitrag beschrieben Schlössern gibt es noch ein zwei interessante elektronische Möglichkeiten dein Motorrad zusichern. Sofern dein Bike nicht schon mit einer elektronischen Wegfahrsperre und einer Diebstahlwarnanlage ausgerüstet ist, empfehlen wir dir den nachträglichen Einbau zu überlegen. Andere im Motorradfachhandel angebotenen elektronischen Diebstahlschutz-Alarmanlagen finden wir eher zu kompliziert im Einbau und zu anfällig für Fehlalarme. in diesem Sinne…

keep the fire burning

Kai&Martina


aus unserem Flohmarkt

[auction-nudge tool=“ads“]