Nach Griechenland in den Urlaub, warum nicht – Mit dem Motorrad – warum nicht. Doch andere Länder andere Sitten, dies gilt natürlich auch für Griechenland. Was du mit deinem Motorrad am griechischen Festland oder auf den griechsichen Inseln beachten solltest und welche Verkehrsvorschriften bei den Helenen gelten, haben wir für dich zusammengefasst…

Welche Dokumente muss ich in Griechenland mitführen?

Wenn du mit dem Motorrad in Griechenland einreist, benötigst du folgenden Dokumente:

  • Fahrzeugschein (Zulassung)
  • Vollmacht (falls nicht mit eigenem KFZ gefahren wird)
  • Reisepass oder gültiger Personalausweis
  • einen gültigen, nationalen Führerschein für die entsprechende Fahrerlaubnisklasse. Wenn dein nationaler Führerschein nicht von einem EU/EFTA-Mitgliedsstaat ausgegeben wurde, musst du zusätzlich einen internationalen Führerschein mit dir führen oder die offizielle vereidigte Übersetzung des nationalen Führerscheins.
  • Nachweis einer gültigen, in einem EU/EFTA-Staat erworbenen KfZ- Haftpflichtversicherung. Besucher aus einem Nicht-EU-Staat benötigen eine internationale Versicherungskarte, auch „Grüne Karte“genannt.

Allgemeine Verkehrsvorschriften in Griechenland für Motorradfahrer

Die gute Nachricht ist, dass du in Griechenland nicht verpflichtet bist Warnwesten, Ersatzlampen oder ähnliches mitzuführen, jedoch raten wir dir – so wie bei allen Fahrten mit deinem Bike – Verbandszeug mitzuführen.

Verkehrsregeln in Griechenland existieren eher auf dem Papier, griechische Verkehrsteilnehmer sind temperamentvoll, dennoch herrscht eine Rücksichtnahme aufeinander. Es wird viel und gern gehupt und auf die Verkehrsschilder wenig geachtet. Lass dich davon nicht mitreißen, das Tempolimit Griechenlands zu missachten. Beachte, dass die Verkehrszeichen manchmal sehr klein sind, da musst du dich echt anstrengen um diese zu erkennen.

Welche Höchstgeschwindigkeiten gelten in Griechenland

Im Ortsgebiet gelten speziell für Motorräder 40 km/h Höchstgeschwindigkeit, außerorts darfst du je nach Beschilderung mit dem Motorrad höchstens 70 km/h und auf Autobahnen maximal lahme 90 km/h fahren.

Promillegrenze in Griechenland

Die Alkohol-Promillegrenze in Griechenland liegt bei 0,5 Promille, für Fahranfänger (Führerschein weniger als 2 Jahre) gilt eine 0,2 Promille-Grenze

Zusätzliche Bestimmungen

  • Wildes Campen ist in ganz Griechenland verboten
  • Im Kreisverkehr haben grundsätzlich die einfahrenden Fahrzeuge Vorfahrt. Wer von rechts kommt, der hat Vorfahrt, falls es nicht durch entsprechende Verkehrszeichen geregelt ist. Das heißt, dass der, der in einen Kreisverkehr einfährt, Vorfahrt hat, die Fahrer innerhalb des Kreisverkehrs müssen Vorfahrt gewähren.
  • Gelb markierte Straßenränder bedeuten Parkverbot, blau gebührenpflichtige, weiß gebührenfreie Parkzonen.
  • Halteverbotsschilder mit einer senkrechten Linie gelten an ungeraden, mit zwei Linien an geraden Tagen.
  • Die Geldbußen bei Verkehrsverstößen sind deutlich höher als in Deutschland oder Österreich. Ausländischen Staatsangehörigen empfehlen wir, auferlegte Bußgelder sofort zu begleichen. Wird ein Bußgeld innerhalb von zehn (10) Tagen ab Feststellung des Verstoßes gezahlt, ermäßigt sich der verhängte Betrag um 50%.

Wichtige Telefonnummern in Griechenland

EU-Notruf 112
Notruf 0030 166
Polizei 0030 166
Pannenhilfe 0030 104
Abschleppdienst 0030 100

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt recherchiert, erfolgen jedoch ohne Gewähr. Prinzipiell empfehlen wir dir, vor allem im Ausland noch aufmerksamer und vorsichtiger zu fahren, als auf heimischen Strassen.

keep the fire burning

Kai&MartinaBuchen Button


Unsere Produktempfehlungen: