Raimund aus Wien liebt es Menschen zu beobachten. Er studiert sie richtiggehend, prüfende Blicke, die einem durch und durch gehen und immer wieder huscht dabei ein spitzbübisches Lächeln über sein Gesicht. Wer von Raimund einmal mit seinem bohrenden Blick bedacht wurde, wird von ihm garantiert auch Jahre später noch erkannt. Er hat einfach ein ganz besonders Gedächtnis für Gesichter.

Aber was hat jetzt Raimund bei uns im „Bikers Talk“ zu suchen? Ganz einfach, man findet Raimund auf allen guten Biker Events, die Österreich so zu bieten hat. Dort ist er nicht nur selbst mit seiner Sporty unterwegs, sondern nimmt vor allem alle anderen Biker unter die Lupe. Raimund begeistert als „Ray van Stift“ nämlich als begnadeter Karikaturist.

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte und deswegen hier mal einige seiner Meisterwerke

Seit er sich erinnern kann malt er gerne, „schon als Kind habe ich immer gerne gezeichnet, aber erst vor ca. 4 Jahren bin ich dann auf Karikaturen gekommen. Immer wenn ich jetzt auf Veranstaltungen meinen Block aufschlage und zu zeichnen beginne, freue ich mich über die lachenden Gesichter der Portraitierten“. Der gelernte Optiker benötigt beim Livezeichnen knapp 15 Minuten für seine Karikaturen. In dieser Zeit hat er sich das Gesicht seines gegenüber bis ins kleinste Detail eingeprägt. Raimund ist stolz auf seine Bilder und freut sich auch über immer mehr Menschen, die gerne auf „Handmade“ zurückgreifen, wenn es um ausgefallene Geschenke geht. „Egal ob Hochzeiten, Jubiläen, Geburtstage oder einfach für besondere Gelegenheiten … Wer mir Fotos schickt, bekommt außergewöhnliche Zeichnungen zurück, und heutzutage weiß eh kaum jemand, was man überhaupt noch schenken soll. Da sind meine Bilder eine ganz gute Alternative“, freut er sich und wieder taucht sein spitzbübisches Lächeln auf.

Zum Harley fahren ist er über einen Freund gekommen, der so begeistert schwärmte, dass Raimund jetzt euch gerne „einfach gemütlich durch die Gegend cruist. Lange hat es gedauert aber jetzt schaut meine Sporty auch endlich so aus, wie ich immer wollte – mit coolem Auspuff, Weißwandreifen und allem was so dazu gehört“. Zum 75igsten Jubiläum der Daytona Bike Week nächstes Jahr ist eine Reise nach Florida schon fix geplant und die Bike Week am Faaker See lässt sich Raimund heuer ebenfalls nicht entgehen. Als Wiener hat Ray auch noch zwei Tipps für uns parat: „Zum Christian“ im 22.Bezirk, ist für hungrige Motorradfahrer immer einen Besuch wert und dann bin ich noch gerne auf der Donauinsel unterwegs – im „Barbados“ gibt es alles, um einen Sommertag nach einer Tour ausklingen zu lassen“.

Danke für deine Tipps und wir sehen uns wieder Raimund, spätesten am Faaker See – unsere Gesichter hast du dir ja eh für die Ewigkeit eingeprägt 🙂

keep the fire burning

Kai&Martina