Aus aktuellen Anlass möchten wir im heutigen Beitrag darüber schreiben, warum es passieren kann das nach der Bikewäsche das Motorrad nicht mehr anspringen will oder die Elektrik spinnt, was bis zum Abrennen deiner Mopette führen kann. Da wir schon einige Leseranfragen zu diesem Thema bekommen haben, möchten wir vor allem das Thema „Waschen des Motorrades mit dem Hochdruckreiniger“ etwas näher beleuchten…

In unserem Beitrag →wie wasche ich mein Motorrad haben wir kurz angemerkt, dass es selbst von den Motorrad Herstellern nicht gerne gesehen wird und auch nicht wirklich empfohlen wird, wenn du deine Mopette mit dem Hochdruckreiniger abduscht. Wir selbst würden unsere Böcke keiner Hochdruckwäsche unterziehen.

Zu viel Druck beim Waschen

Beim Waschmittel für dein Bike haben wir dir empfohlen, dass es sich um ein →mildes Waschmittel handeln soll, das gleiche könnten wir an dieser Stelle auch für den Wasserdruck mit dem du dein Motorrad abduscht sagen. Da manche Hochdruckgeräte einen so hohen Wasserdruck erzeugen können, dass es dir glatt deine Haut von den Knochen schleifen würde, kannst du dir ungefähr vorstellen, was dieser Druck an Gummidichtungen und Steckverbindungen deines Bikes anrichten kann.

Hochdruckreiniger-Fans könnten an dieser Stelle natürlich einwerfen, dass das Bike das aushalten muss, ja könnte sein, aber die Praxis zeigt, dass die Steckverbindungen deiner Mopette doch nicht so wasserdicht sind wie allgemein behauptet wird. Und regelmäßig verwendeter hoher Druck macht Gummidichtungen spröde und rissig.

Was tun bei Kontaktschwierigkeiten?

Das Problem bei Steckverbindungen ist, dass durch den hohen Druck, das Wasser in die Verbindungen eindringen und es dort zu Kriechströmen und sogar Kurzschlüssen kommen kann. Wunder dich also nicht, dass beim Hochdruckreinigen auf einmal sämtliche Elektrik spinnt und womöglich Blinker, Hupe und Radio in einen rhythmischen Kanon einsetzten, obwohl du die Zündung auf „ Aus“ hast.

Du willst am Gas bleiben und keinen unserer Tipps mehr versäumen, dann hol´dir unseren kostenlosen NEWSLETTER!

Was mache ich bei einem Kurzschluss?

Sollte es durch das Hochdruckreinigen zu einem Kurzschluss bei deinem Motorrad gekommen sein, fliegt als erstes ja die zuständige Sicherung, sofern sonst keine Probleme mit der Elektrik vorhanden sind. Im glücklichsten Fall hast du wirklich nur etwas Wasser in eine Steckverbindung bekommen und brauchst das ganze nur ein paar Tage trocknen zu lassen und dann lässt sich dein Bock – bis zur nächsten Hochdruckreinigung – die du ab sofort ja vermeiden wirst – wieder ganz normal starten.

Problematisch wird das Ganze, wenn durch das eingetretene Wasser die Stecker innen an den Kontakten schon Korrosion angesetzt haben. Dann gilt es als erstes den Kurzschluss zu finden, sprich den Stecker zu lokalisieren, der den Kurzschluss verursacht.

Wie finde ich einen Kurzschluss bei meinem Motorrad ?

Wenn nach dem Hochdruckwaschen ein Kurzschluss entsteht und die Sicherung fliegt, weißt du eigentlich eh welche Steckverbindungen betroffen sind. Dann gilt es die Steckverbindung zu trocknen und die Sicherung zu tauschen. Im schlimmsten Fall musst du auch hier ein paar Tage warten bis die Steckverbindungen ausgetrocknet sind. Wenn du es etwas schneller haben willst, musst du sämtliche möglichen Stecker öffnen und mit dem Fön trocknen – eventuell mit einem Korrosionsschutz einsprühen.
Sollte jedoch der Kurzschluss eher in einem Stromabnehmer sitzen, kann ja sein, dass du mit dem Hochdruck eine Gummidichtung bei einem der vielen Abnehmer (Licht, Hupe, Blinker, Starter etc.) zerfetzt hast, dann musst du auf der Suche nach dem Kurzen einen Stromabnehmer nach dem anderen durchtesten (Ein- und Ausschalten). Meist sind mit einer Sicherung mehrere Abnehmer gesichert, damit du jetzt nicht zwanzig Sicherungen auf der Suche nach dem Kurzen verschleißt, kannst du die Sicherung durch eine H7 Glühbirne ersetzten, durch zwei Kabelschuhe verbunden leuchtet die Birne solange bis du den defekten Teil einschaltest.

Dann brauchst du nur noch den Defekt zu beheben – durch Austausch von Gummidichtung oder gar zerfetzten Kabel. Am einfachsten wäre es jedoch solche Hochdruckwäschen bei deinem Motorrad zu vermeiden, in diesem Sinne…

keep the fire burning

Kai&Martina


Booking.com