Was wir beim Motodrom Harley Davidson für dich in Sachen Customizing deines Traumbikes machen können, hatten wir ja im letzten Jahr an Hand einiger sehr gelungener Umbauten gezeigt. Wenn du es dann auch etwas ausgefallener magst – denn normal kann ja jeder – dann bist du bei uns natürlich auch vollkommen richtig. Aus aktuellem Anlass möchten wir im folgenden Beitrag (Breakout) eines der wohl schönsten und aufwendigsten Custom-Bikes der bisherigen Motorradsaison 2016, das unsere Harley Werkstatt im Motodrom verlassen hat, vorstellen.

Die Harley Davidson Breakout

Nichts kann dem American Street-Power das Wasser reichen. Große Räder, großartige Lackierung und klassische Drag-Bike-Ausstrahlung mit moderner Raffinesse und vollgepackt mit roher Power. Ergötze deine Augen am glänzenden neuen High Output Twin Cam 103B Hochleistungsmotor der Breakout, der Drehmoment in Hülle und Fülle an die breiten 240-mm-Hinterreifen liefert. Das Profil ist niedrig, gestreckt und unverkennbar aggressiv. Wir runden es mit Drag Bars ab. Das fordert die Schwerkraft und alles andere heraus. Diese begeisternden Worte sollten als Kaufargument der ursprünglichen Harley Davidson →Breakout aus der Softail Familie eigentlich schon reichen.

Doch wir wären nicht das Motodrom Harley Service Team, wenn wir nicht etwas anders wären, allein schon vom ersten optischen Eindruck her, könnte man von einem durchwegs gelungenen Customizing dieser Breakout reden, aber wie schon bei unseren anderen Projekten, sagen Bilder mehr als Worte!

Was wurde bei dieser Breakout alles verbaut?

  • kurzes Heck mit Solositz und Miniblinker
  • Airride Legendair hinten
  • Kennzeichenhalter seitlich
  • chopped Frontfender
  • Custom-Räder HD „Turbine contrastcut”
  • 260er Hinterreifen
  • Luftfilter SE “Extreme contrastcut”
  • Griffe und Fussrasten HD Edge cut
  • HD Daymaker Projektor LED Scheinwerfer black
  • Spiegel Rizoma mit integr. Blinker
  • Auspuff Vance&Hines ShortShots Staggered chrome
  • SE Supertuner Software
  • Tankemblem  H-D Skull

Tja, nicht schlecht, was da in einer Woche Arbeitszeit alles so verbaut worden ist. „Aber das Resultat kann sich wieder sehen lassen“, sagt Jochen, der bei diesem Bike hauptsächlich federführend war grinsend und sichtlich stolz auf die gelungen Arbeit der ganzen Motodrom Harley Service Crew ist.

Wir hoffen, dass wir mit diesen kleinen Impressionen, auch dir wieder ein bisschen Lust auf das Customizing deines Bocks gemacht haben und freuen uns auf deinen Besuch im Motodrom Harley-Davidson, um mit dir über die unendlichen Möglichkeiten des Customizing zu reden, denn wie gesagt – normal kann jeder…

you never ride alone!

Fotobanner