Zum Saisonschluss wurde auch heuer beim Biketoberfest noch mal ordentlich gefeiert! Motodrom Harley Davidson in Klagenfurt lud gemeinsam mit dem Rebel 84 Cafe-Bistro zur Biker-Party in Blau-Weiß. Trotz knapper 10 Grad Außentemperatur ließen es sich einige Biker nicht nehmen, stilecht in kurzer Lederhose zum Biketoberfest zu kommen. Respekt!!!

Jede Menge Stoff zum Fachsimpeln boten die Neuigkeiten des Harley Davidson Modelljahr 2017, jede Menge Fashion Teile aus der Winterkollektion und man holte sich natürlich auch viele Anregungen für kreative Motorradumbauten über den Winter.

Perfekter Bieranstich des Hausherren

Der Name der Party war zugleich Programm und so erfolgte auch der perfekt ausgeführte Bieranstich von Hausherr Stefan Masopust, der sich allerdings vorsichtshalber lieber nur mit Motorradhelm an das Fass-Anschlagen machte. Das frisch gezapfte Bier ließen sich die zahlreichen Biker zum passenden Weißwurst-Frühstück schmecken.

Stilecht in Blau-Weiß zeigte sich auch der Motodrom Schauraum – wo im Rahmen des Biketoberfests auch der Gewinner der großen Bike Week Verlosung seine neue Harley Davidson in empfang nehmen durfte. Zum ersten mal in der Geschichte der European Bike Week konnte sich nämlich ein Kärntner über die richtigen vier Ziffern und damit eine nagelneue Harley-Davidson Street 750 freuen.

Harley Gewinn erstmals nach Kärnten

Ewald Harb erzählte bei der Übergabe, dass er schon irgendwie ahnte, dass er heuer der Gewinner sein würde. Deswegen stelle er sich bei der Schlussverlosung im Harley Village auch ganz vorne zur Bühne „Um dann nicht so lange zu brauchen, um durch die Menge durchzukommen!“

„Schon im letzten Jahr war ich nur eine Stelle von der richtigen Gewinn- Nummer entfernt, deswegen wusste ich, dass es heuer ganz bestimmt klappt! Bill Davidson las auf der Bühne die Ziffern vor und schon vorher sagt ich laute meine Ziffern … jetzt kommt eine Fünf … und jetzt eine Eins … und jetzt eine Acht! Neben mir wurde es immer leiser, weil Bill Davidson immer genau die Zahl sagt, die auch ich vorher gesagt habe! Und dann meinte ich …. jetzt kommt noch eine Eins und dann gehe ich mir mein Bike holen! Und was soll ich sagen – genau so war es auch!

Das schönste war für mich aber zu spüren, wie sehr sich alle mit mir freuten – denn es gab unglaublichen Applaus und auch Bill Davidson strahlte mit mir über das ganze Gesicht! Das war ein tolles Erlebnis“

Mit Ewald hat sich Glücksgöttin Fortuna aber auch einen wirklich verdienten Gewinner ausgesucht. Denn Ewald musste vor fünf Jahren mit einem grausamen Schicksalsschlag fertig werden. Bei einem Motorradunfall – ein Auto übersah eine Stopptafel und rammte Ewald uns seine Frau Margit von rechts – verlor er ein Bein, aber zum Glück nicht seine Lebensfreude und seinen Ehrgeiz. Schon ein Dreiviertel Jahr später war er mit Bein Prothese wieder am Motorrad unterwegs und genießt bis heute jede Ausfahrt mit seiner Road King Classic.

Das Gewinner Bike möchte Ewald erstmal in sein Wohnzimmer stellen – „Platz hätte ich und so kann ich mich auch im Winter jeden Tag darüber freuen“

Wiesn Gaudi beim Motodrom Harley Davidson

Ganz im Zeichen der bayrischen Wiesengaudi verlief dann auch der Nachmittag im Motodrom. Zu zünftiger Volksmusik wurde Schweinsbraten und weitere Schmankerl serviert, und bei den Wiesenspielen – vom Dosenschießen bis zum Bierkrugstemmen –  kam ebenfalls keine Langeweile auf.

Am Ende blieb nur noch die Vorfreude auf das nächste Motodrom Event, wenn Sylvia und Stefan Masopust und ihr Motodrom Harley-Davidson Team Euch wieder herzlichst einladen …

You never ride alone!

Fotobanner