Selbst eine Top-Ausstattung lässt sich noch ausbauen Verkleidung mit elektrisch verstellbarer Windschutzscheibe, echt lederne Sitze, leistungs­starkes Audio-System mit Bluetooth-Schnittstelle, Tempomat, Koffer mit Zentral­verriegelung und Fernbedienung – die Indian Chieftain ist schon serienmäßig ein mehr als üppig und komfortabel ausgestatteter Bagger. Aber für besonders anspruchsvolle Zeitgenossen gilt „Genug ist nie genug!“, und deshalb bietet Indian ein umfangreiches Zubehörprogramm an, mit dem sich sogar die →Chieftain noch weiter aufwerten lässt.

Die Basics für deine Chieftain

Die verchromten Mustache Highway Bars zum Beispiel unterscheiden sich mit ihrer unver­wechselbaren Form deutlich von den serienmäßigen Crash Bars und bieten Motorrad wie Fahrer wirksamen Schutz, wenn die →Maschine einmal umfallen sollte. Noch signifikanter macht die Schutzbügel der Überzug aus braunem Desert-Tan-Leder. Die denkbar leicht zu montierenden Highway Bars gibt es beim Indian Vertragshändler für 539 Euro, den Leder­überzug für 199 Euro, und für 399 Euro sind die passenden Infinite Highway Fußrasten zu haben, die auf langen Strecken deinen Beinen Entspannung bieten.

Der Topf macht den Sound

Die serienmäßigen Schalldämpfer der Chieftain bekommen mit Endstücken aus dem Zubehörprogramm eine besondere Note – zum Beispiel mit den Fish Tail Tips zum Preis von 269 Euro. Wer zur Optik auch den Sound und die Performance der Chieftain Auspuffanlage optimieren möchtest, dann greif am besten gleich zu den Remus Performance Schalldämpfern, die es für 1.590 Euro das Paar beim Indian Vertragshändler gibt. Auch einlassseitig kann der Chieftain Fahrer Aussehen, Sound und Performance optimieren, indem er sich für den High Flow Luftfilter-Kit mit höherem Luftdurchsatz entscheidet, der für 669 Euro wahlweise mit verchromtem oder schwarz lackiertem Gehäuse zu haben ist.

Bleib´ am Laufenden und versäume keinen unserer Beiträge mehr, hol´dir den kostenlosen NEWSLETTER!

Auch beim Lack kannst du glänzen

Wen du für deine Chieftain noch mehr glänzenden Lack wünscht, dann solltest du zum Kit aus lackierter Innenverkleidung und lackierter Tankkonsole greifen. Diese wie maßgeschneidert passenden und farblich perfekt abgestimmten Teile sind in jeder Lackierung lieferbar, in der die Chieftain serienmäßig angeboten wird. Die Preise variieren je nach Lackierung – dein Indian Vertragshändler erstellt gern ein individuelles Angebot. Gleiches gilt für das Premium Concert Saddlebag Audio Kit, mit dem sich die Chieftain in eine fahrende Konzert­halle verwandeln lässt. Dieser auf die Motorrad-Lackierung abgestimmte Satteltaschen-Audiosatz ersetzt die Originaldeckel der Chieftain Gepäckkoffer und bereitet im Zusammen­spiel mit den serienmäßigen Lautsprechern in der Verkleidung ein einmaliges Audio-Erlebnis.

Indian Motorcycle MY16 San Francisco May 2015

Warum soll den eine Motorradausfahrt nicht sämtlichen Komfort deines heimischen Sofas mit bringen, auch wenn jetzt wieder einige Motorrad-Puristen laut aufschreien werden und kopfschüttelnd das Wesentlichen des Motorradfahrens einfordern werden „Das muss kesseln!“ So sollten wir doch berücksichtigen, das Komfort – genauso wie Schönheit – immer im Auge des Betrachters liegt und Geschmäcker – Gott sei Dank – sehr verschieden sind…

keep the fire burning

Kai&Martina


kennst du den bikerscorner.cc Flohmarkt

[auction-nudge tool=“ads“]