Die European Bike Week 2015 ist eröffnet. Ja so könnte man es wirklich kurz und knackig auf den Punkt bringen, nicht mehr und nicht weniger. Wer sich etwas richtig Glanzvolles erwartet hat, wurde doch stark enttäuscht. Die Straßensperren bauten sich schön gemächlich rund um den See auf, die Händler und Aussteller im Harley Village starteten anscheinend sowieso wie sie gerade lustig waren. Während auf der einen Seite schon gemütlich beim ersten Kaffee die Sonne genossen wurde, waren auf der anderen Seite viele noch nicht ganz mit dem Aufbau fertig…

Nun gut, dem Bikerherz ist dies relativ schnuppe und so konnten man gestern wieder mal mit eigenen Augen sehen, was für eine Anziehungskraft dieses Motorradevent für alle Bikerinnen und Biker hat und welchen Stellenwert die European Bike Week in der Motorradszene einnimmt. Da war es dann doch relativ schnell voll im Faaker Harley Village und für einen Eröffnungstag wohl wirklich gut besucht und daran war mit Sicherheit nicht nur das wunderschöne spätsommerliche Wetter verantwortlich. Vor allem auf die →neuen Modelle von Harley Davidson waren viele, viele Motorradfans sehr gespannt und konnten es kaum erwarten bis sich die Pforten der Harley Expo öffneten.

Wir konnten wieder einige Infos für euch zusammentragen und wollen euch diese natürlich auch gleich einmal weitergeben. Das Gerücht, dass gewisse Strassenabschnitte um den See keine Einbahnstrassen mehr sein sollen und für den Kabinenverkehr freigegeben sind, stellte sich Gott sei Dank, als absolute Falschmeldung heraus. Die angekündigten verschärften Kontrollen der Rennleitung sind jedoch kein Gerücht mehr, vielmehr konnten wir gestern bereits eine hohe Dichte an Kontrollstellen und ein Überangebot der Exekutive feststellen. An dieser Stelle einen freundschaftlichen Gruß an jene Beamtinnen und Beamten und danke, dass ihr auf uns aufpasst 😉

Aber, liebe Bikerfreunde, wir können an dieser Stelle euch nur nochmal ermahnen die angegebenen Geschwindigkeiten einzuhalten. Es stehen sehr viele mobile Radarkontrollen – bitte recht freundlich. Auch die Bikerinnen und Biker mit einem etwas zu lauten Gerät 😉 können wir nur empfehlen, es nicht ganz so mit dem Gas geben zu übertreiben, auch hier wurden schon mobile Überprüfungsstellen gesichtet (Wahrheitsgehalt 100%)

Apropos Lautstärke – in diesem Jahr dürft ihr euch nicht wundern, wenn es musiktechnisch nicht mehr ganz so laut zugeht. Auch hier wurde die Veranstaltung sehr stark durch behördliche Arroganz und Korinthenkackerei in ihrem freien Lauf kastriert. Die magistratische Kastration betrifft vor allem den Lärmpegel der musikalischen Beschallung, so könnte es in diesem Jahr schon mal vorkommen, das plötzlich die Bandmusik auf der Hauptbühne abrupt ein Ende findet. Auch die Hintergrundmusik der einzelnen Gastrobetrieben fiel dieser irrwitzigen Beschneidung zum Opfer – immerhin sind wir ja doch auf einen Kindergeburtstag (Wahrheitsgehalt 100%)

Das Wetter wird heute so, wie es gestern war. Spätsommerlich mit Tageshöchsttemperaturen um die 20° Grad – im Schatten durch die leichte Brise etwas frischer – aber, und das ist wohl das wichtigste, trocken!

wetter20150909
„MotorradreifenDirekt.de“

Wir werden uns also morgen bei schönsten Sonnenschein wiedersehen und freuen uns schon darauf, wieder so viele nette Gesichter vor unsere Linse zu bekommen, damit auch ihr in →unseren Fotogalerien zu sehen seid.

keep the fire burning

Kai&Martina