Der See fängt schön langsam an zu köcheln. Es hatte gestern und heute den Anschein, als ob die halbe Motorradwelt – zumindest die, die sich momentan in Kärnten aufhält – nur darauf gewartet hat, dass sich, nach den verregneten Samstag, die Sonne zeigt. In Scharren knatterten die Motorradfans und Motorradbegeisterten zum Areal rund um den Arneitz und ließen wieder einmal erahnen, was sich hier in der kommenden Woche abspielen wird. Wir waren natürlich auch dabei und haben schon mal ein paar Fotos (mehr gibt´s dann täglich ab Dienstag) von euch gemacht.

Aus der Gerüchteküche

Gerüchteweise ist uns schon einiges aus der Hintergrund-Eventküche zu Ohren gekommen, was wir euch natürlich weitergeben wollen. Zum einen wird es für jeden einzelnen Aussteller und Händler immer mehr zu einen Kampf gegen Windmühlen, wenn es darum geht Genehmigungen von den Behörden für die Aufrechterhaltung des Tagesgeschäftes zu erhalten. Und zum anderen, wurde für dieses Jahr von den Behörden und -Innen stärkere Kontrollen in Punkto Hilfskräfte, Öffnungszeiten und Musikzeiten angekündigt. So müssen wir uns wohl schön langsam auf →„Wiener Verhältnisse“ einstellen. (Wahrheitsgehalt 90%)

Achtung Kontrolle!

Dass die Rennleitung Kontrollen durchführt, ist eh jedem Biker klar – ist ja auch kein Problem – nur wenn es dann anfängt zur Abzocke zu mutieren, stellt sich auch hier die Frage, was soll das. Liebe Polizei und -Innen habt ihr nichts anderes zu tun, als uns arme Biker, mit unnötigen Fragen nach der Betriebsberechtigung unseres Auspuffs oder unserer Blinker etc. zu schikanieren. Fragt mal lieber nach, ob alle Autofahrer eine gültige Einfahrgenehmigung haben und ob diese Autofahrer nicht gar zu viel getrunken haben und somit uns Biker gefährden. Das ist ein Motorradevent – Weg mit den Bürgerkäfigen! (Wahrheitsgehalt 90%)

Bleib am Gas! Melde dich jetzt für unseren kostenlosen NEWSLETTER an!

geänderte Strassensperren?

In den letzten Jahren waren unserer Meinung nach eh schon zu viele Kabinenfahrzeuge auf den gesperrten Straßen rund um den See unterwegs. Die ausgebende Stelle (Magistrat, Gemeinde) für diese Einfahrtsgenehmigungen sollte sich mal überlegen, ob es wirklich nötig ist, so viele Genehmigungen auszugeben. So viele Autos sind das ganze Jahr nicht am Faaker See unterwegs! in diesem Jahr soll es noch dicker für uns Motorradfans kommen, angeblich soll die übliche Seerundfahrt nicht mehr ganz so autoverkehrfrei bleiben, wie üblich. Naja, warten wir mal den ersten Verkehrsstau ab, dann haben die paar Anrainer – die sich sowieso über alles aufregen – wirklich mal einen Grund sich zu beschweren. (Wahrheitsgehalt 20%)

Wie gesagt, dass sind alles unbestätigte Gerüchte. Es bleibt abzuwarten, welche Steine uns Motorradfans sich in diesem Jahr in den Weg legen werden. Wir werden sicher darüber berichten, werden uns aber ganz sicher nicht die gute Stimmung vermiesen lassen.

Area 1 – immer einen Besuch wert!

Die Area 1 scheint so etwas wie ein Stiefkind für die Motorradfans zu bleiben, denn leider verirrten sich gestern nur wenige Motorradfans auf das kleine, aber doch sehr interessante Areal zwischen Arneitz und Faak Village. Auch hier haben zahlreiche Händler ihre Zelte aufgeschlagen und auch hier ist für das leibliche Wohl gesorgt. Also nicht so schüchtern liebe Freunde, anschauen lohnt immer und kostet nix!

Das Wetter

Zum Schluss noch etwas Erfreuliches – das Wetter soll die ganze Woche so bleiben, wie es für den morgigen Eröffnungstag der European Bike Week vorhergesagt ist. Mit Temperaturen um die 20° Grad und Sonnenschein – Also liebe Bikerinnen und Biker lieber eine Schicht mehr anziehen, es gilt der Zwiebellook für diese Woche.

Wetter 20150908

keep the fire burning

Kai&Martina

P.S.:  Für diejenigen, die noch nicht wissen ob Sie kommen, Zimmer sind auch noch frei im schönen Kärnten. Hier könnt ihr gleich mal reinschauen…