Eines gleich zu Beginn dieses Updates – es wird wieder so richtig krachen. Die Aufbauarbeiten sind jetzt keine Aufbauarbeiten mehr, sondern nur noch Einräumarbeiten. Alle Händler sind bereits in der Area 1 und beim Arneitz angekommen und arbeiten fieberhaft daran, rechtzeitig zum Startschuss, der bereits HEUTE in diesen Areas passiert, ihre Ware in die Regale und den Verkaufstresen unterzubringen.

Party Nr.1

Auch findet heute die wohl legendärste Party dieses Motorradevents statt. Wenn Stefan Masopust ins Motodrom Village zur →Warm Up Party einlädt, werden wohl wieder jede Menge Motorradfans die European Bike Week einläuten. Hier waren auch bereits gestern die letzten Feinarbeiten in vollem Gange und ab sofort kann auch via Web-Cam auf www.motodrom.com ein klein wenig Bike Week Luft geschnuppert werden.

Achtung Langfinger

In unseren fünften Update zur European Bike Week wollen wir uns einem leider nicht so ganz angenehmen, aber immer wieder präsentem Thema widmen: „Motorrad Diebstahl auf der Bike Week“.

→Bleib am Gas! Hol´dir unseren kostenlosen NEWSLETTER und die Motorrad-Reisetipps als PDF!

Leider freuen sich nicht nur Motorrad-Liebhaber auf die legendäre Veranstaltung, auch Langfinger haben dieses Event vor allem im letzten Jahr genutzt, um Wertgegenstände und leider auch Motorräder zu stehlen. Bei der letzten European Bike Week im Jahr 2014 wurden insgesamt neun Motorräder (natürlich der Marke Harley Davidson) im Gesamtwert von 210.000 Euro gestohlen. Zudem gab es etliche Diebstähle aus Zelten, bei denen Bargeld und Wertgegenstände entwendet wurden“ bestätigt Markus Dexl, der Polizei Pressesprecher für die Bike Week 2015.

Hier könnt ihr noch mal unsere →Tipps gegen Motorrad Diebstahl nachlesen

Achtung Kontrolle

Die Polizei will auch deswegen heuer ihre Präsenz vor Ort verstärken, pro Tag werden rund 30 Polizisten im Dienst sein, um für Sicherheit zu sorgen. Neben Kontrollen zur Diebstahlverhinderung wird es laut Dexl heuer aber auch verstärkte Alkohol-, Lärm- und Fahrgeschwindigkeitskontrollen geben.
Also Freunde, gebt den Jungs und Mädels der Rennleitung wenig zu tun … Auch wenn´s weh tut, lasst das Gas geben zumindest rund um den See sein, setzt eure Helme auf, schaut auf eure Böcke, und nehmt die Shuttle Busse, wenn ihr mal einen zu viel über den Durst getrunken habt.

Ja wir klingen jetzt wie Mama und Papa, aber wir wollen ja alle nur ein geiles Fest ohne böse Nachwehen habe.

Das Wetter für heute sieht leider nicht ganz so rosig aus. Anscheinend meint es der Wettergott nicht gut mit uns zum Start der Bike Week.

Wetter 20150905

 

„Aber schei… drauf Faak ist nur einmal im Jahr“ unter diesem Motto werden wir bei hoffentlich nur leichtem Regen und Temperaturen um die 18° Grad dem eher trüben Aussichten trotzen und die ersten Bilder von euch und euren Bikes knipsen.

See you &

keep the fire burning

Kai&Martina

SSV bei Hein Gericke - Bis zu 75% reduziert.