Seit Jahren wird in Kärnten die Motorrad Saison mit der Bike Week am Faaker See beendet, und ab sofort gibt es jetzt auch den perfekten Start für alle Biker. Das zumindest war der Grundgedanke, den Velden Bike Days Initiator und Veranstalter Manuel Politzky schon seit Jahren im Kopf herumschwirrte. „Als ich mir dann zum meinem Geburtstag letztes Jahr meine erste Harley kaufte, fiel auch der Entschluss einen echten Biker Saisonstart in Velden ins Leben zu rufen. Mit der Faaker Bike Week wollen wir hier aber auf keinen Fall konkurrieren – denn so was gibt es nur einmal in Europa. In Velden soll für alle Biker einfach die Saison in kleinerem Rahmen mit einem gepflegten Miteinander starten.“

Die Vorbereitung der Velden Bike Days

9 Monate dauerten die intensiven Vorbereitungen – und so konnten die ersten Velden Bike Days am letzten Maiwochenende über die Bühne gehen. Die ersten beiden Tage mit Sonne und milden Temperaturen, am Sonntag dann leider mit einem Wetterumschwung der zumindest am Vormittag etwas die Stimmung trübte. Der Veldener Ortskern war an den Veranstaltungstagen geprägt von Chrom, blubbernden Motorgeräuschen und extrem guter Stimmung. Entlang des Casinoplatzes reihte sich ein Bike an das andere.

Andreas Gabalier heizte ein

Auch für nicht Biker gab es am Freitag ein echtes Highlight, denn niemand geringerer als Volks Rock’n Roller Andreas Gabalier gab auf der Bühne Vollgas. Aus geplanten zwei bis drei Liedern, wurde ein 1 1/2 Stunden Konzert mit nicht enden wollenden Zugabe Forderungen der rund 3000 Besucher. Folge des Konzerts: Andreas Gabalier musste am nächsten Tag fast stimmlos den Rummel in Velden verfolgen. Fast sprachlos machte ihn aber auch sein eigenes Volks Rock’n Roller Bike, dass er von „Cult Werk“ überreicht bekam.

Der Besuch von Gabalier in Velden beruht übrigens auf einer langjährigen Freundschaft zwischen Manuel Politzky und dem Steirer. „Wir waren schon als Jugendliche gemeinsam rund um den See unterwegs, damals hat Andreas oft hier See gejobbt, er hat sich auf den Besuch bei den Velden Bike Days sehr gefreut, und ich freue mich, dass wir gleich bei unserem ersten Termin so ein Highlight präsentieren konnten.“

Ausfahrt zum Pyramidenkogel

Am Samstag erkundeten 170 Biker bei einer gemeinsamen Ausfahrt die Gegend rund um den Wörthersee mit einem abschließenden Besuch des Pyramidenkogel. Vor allem die angereisten Motorradfreunde unter anderem aus Liechtenstein, Rumänien, Deutschland, Holland und anderen österreichischen Bundesländern konnten somit auch ein schönes Stück Kärnten kennenlernen.

Das Resümee fällt dementsprechend positiv aus. Wenn auch bei der ersten Veranstaltung in Velden sicher nicht gleich auf Anhieb alles zu 100% geklappt hat, so kann man sich auf das kommende Jahr freuen. Das Angebot wird laut Manuel Politzky weiter ausgebaut, und jedes Feedback in die weitere Planung einfließen. Ebenfalls Ende Mai werden dann die Velden Bike Days 2016 über die Bühne gehen. Wir freuen uns schon jetzt auf den Termin im kommenden Jahr.

zu den Bildern und Impressionen guckst du hier

keep the fire burning

Kai&Martina

Galerie →1 →2 →3 →4 →5


Unsere Produktempfehlungen: