Man muss die European Bike Week einfachmal selbst erleben um sagen zu können, was da wirklich abgeht! Es werden auch heuer wieder über 100.000 Besucher und die unglaubliche Anzahl von 70.000 Bikes erwartet, die die Straßen rund um den Faaker See in eine einzigartige Stimmung versetzen werden. Wir werden euch auch heuer mit allen wichtigen Infos, Fotos, Videos und mehr rund um die Bike Week versorgen. Am schnellsten bekommt ihr alle News übrigens direkt über unsere Facebook Seite, auf der wir auch alle Fotogalerien und Blogbeiträge direkt aus Faak verlinken.

Für alle, die auch abseits des Faaker Sees was erleben wollen haben wir hier einige Bike Week Tipps zusammengefasst:

Villacher Alpenstraße

herrliche Kurven bis auf 1732m
. Eine wahre Genusstour für Kurven-Fans entlang der 16,5 km langen Villacher Alpenstraße mit zahlreichen Aussichtsplätzen und tollen Fotomotiven. Kärntner Kulinarik kommt entlang der Strecke auch nicht zu kurz. 10 Euro Maut müsst ihr für die Bergstraße allerdings einrechnen.

Altstadt Villach

Erstmals dürfen wir mit unseren Bikes während der Bike Week direkt am Hauptplatz in der Villacher Innenstadt parken. Hier gibt es ausgeschilderte Motorrad Parkplätze und der Hauptplatz darf mit Schritttempo befahren werden. Also ideal für eine kleine Shopping Tour abseits der Dealer Meilen am Faaker See!

Ossiacher See

Die große Bike Week Parade führt ja entlang des Ossiacher Sees – den man aber auch abseits mal erkunden sollte. Ein besonderer Tipp ist der Ort Ossiach oder die Burgruine Landskron, die eine spektakuläre Adlerschau zu bieten hat.
Kleine Drei Länder Tour – mit Panzern, Zigaretten, und Pizza

Drei Länder in wenigen Stunden kann man während der Bike Week ganz wunderbar vom Faaker See aus erkunden. Zuerst geht es über den Wurzenpass Richtung Slowenien – hier empfiehlt sich ein Stopp beim Bunkermuseum Wurzenpass – hier kann man alte Sicherungsanlagen, Panzer und andere Militärfahrzeuge bewundern. Einige Minuten weiter bietet sich auch ein Stopp am Grenzübergang an – hier könnt ihr euch mit Zigaretten zu weit günstigen Preisen als in Kärnten eindecken. Dann geht es runter nach Slowenien und von dort aus rechts Richtung Italien. Hier landet ihr dann in Tarvis, wo man uns Harley Fahrer während der Bike Week immer ganz besonders herzlich empfängt. Original italienische Pizza Espresso und ein kleiner Grappa bilden das kulinarische Highlight der Drei Länder Tour, bevor es ganz gemütlich wieder zurück nach Kärnten geht!

Ausflug auf den Pyramidenkogel

Der Pyramidenkogel in Keutschach am Wörthersee ist mit seinen 900 m Höhe der höchste Holzaussichtsturm der Welt. Oben angekommen (entweder ganz sportlich zu Fuß über die 441 Stufen oder ganz bequem mit dem Lift) geniest man bei klarem Wetter einen 360 Grad Rundumblick über den Wörthersee und Mittelkärnten. Besondere Attraktion: Die 120 m lange Rutsche mit der besonders abenteuerlustige wieder nach Unten kommen. Parkplätze sind genügend vorhanden und auch die kurze Berg Auffahrt, bietet eine perfekte Strecke für uns Motorradfahrer. Vom Faaker See aus geht es Richtung Rosegg, nach Selbstisch und dort direkt auf der Süduferstraße nach Keutschach zum Pyramidenkogel.
Harley Village Velden

Auch der Gemonaplatz im Zentrum von Velden am Wörthersee wir heuer wieder zur Party-Meile für Harley Fans. Von 6. bis 10. September bietet sich das „Velden Village“ nicht nur direkten Seeblick sondern reichlich Platz für gute Unterhaltung. Exclusive Aussteller, geile Musik, tolle Party!! Auch unsere Freunde von Bad and Bold werden mit ihrem Event Truck und geiler Biker Mode in Velden vor Ort sein!

Unser Kulinarischer Tipp

Wenn ihr das Velden Biker Village besucht, lohnt sich auf alle Fälle ein Abstecher in den „Seespitz“ . Alles „Harley“ lautet auch dort das Motto und hier werdet ihr direkt am See mit eigenen Bike Week Specials verwöhnt. Black Angus Rind in allen Variationen, Harley Burger, Ofenkartoffel mit Putenstreifen oder klassischer NY Cheesecake …so nah an den Wörthersee kommt ihr sonst nicht! Die Specials zur Bike Week gibt es täglich von 11:00-24:00, parken könnt ihr direkt vor dem Schlosshotel Velden – dann sind es nur noch wenige Schritte zum „Seespitz“ und euren kulinarischen Gaumenfreuden.

keep the fire burning

Kai&Martina


Unsere Produktempfehlungen: